Wohngebäudeversicherung: Mit der GEV sind Ihre Kunden auch bei Schlammlawinen sicher - GEV Protect, die beste Wohngebäudeversicherung am Markt

MAGAZIN

MAGAZIN

Große Schäden musste das Thüringer Dorf Gumperda im vergangenen Sommer hinnehmen: Nach einem schweren Unwetter rollte eine Schlammlawine durch den Ort. Nicht zum ersten Mal. Wasser- und Schlammmassen standen in einigen Straßen bis zu einem halben Meter hoch.
Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt, Häuser ebenfalls nicht zerstört. Dennoch: Solche Unwetter treten immer häufiger auf und können bleibende Schäden hinterlassen. So vergruben Schlammlawinen schon ganz Häuser unter sich.

Und wie sichern Sie Ihre Kunden für solche Fälle ab?

Die GEV Grundeigentümerversicherung bietet ihren Kunden den Gratis Sicherheitsbonus in der Wohngebäudeversicherung an. Dieser beinhaltet unter anderem den Baustein „unbenannte Gefahren“.
Darunter fallen versicherte Sachen, die durch ein unvorhergesehenes Ereignis abhandenkommen, zerstört oder beschädigt werden. Diese dürfen in den Versicherungsbedingungen allerdings nicht explizit ausgeschlossen sein.
Weitere Bestandteile des Sicherheitsbonus sind die Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit und die Best-Leistungs-Garantie.
Bislang gab es den Gratis-Sicherheitsbonus erst bei der Wahl aller Module sowie in der GEV PROTECT Plus-Linie. Nun erhalten ihn Ihre Kunden schon bei der Wahl der fünf Module „Basis Schutz“, „Plus Schutz“, „Wasserplus“, „Gartenschutz“ und „Technikschutz“. Ein- und Zweifamilieneigentümer können sich in den Linien GEV PROTECT Premium und GEV PROTECT Plus über den Sicherheitsbonus freuen. Hausverwalter erhalten diesen in beiden HVK-Linien.
In unserem Highlightblatt erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Gratis Sicherheitsbonus noch mal übersichtlich auf einen Blick.

Jetzt Highlightblatt downloaden