Grundeigentümer-Versicherung VVaG

MAGAZIN

MAGAZIN

„Ich finde die Beiträge zu hoch“, „Der Elementarschutz ist doch für mich überflüssig“ oder „Der Tarif sollte längerfristig die beste Wahl sein“ – mit diesen und weiteren Einwände sollten Sie im Gespräch mit Ihren Kunden rechnen. Nur wer kompetent antwortet, kann im Kundengespräch auch punkten.
Mit den folgenden Beispielen sind Sie für die Beratung gut vorbereitet.

 

Vier Beispiele für fundierte Antworten

Einwand:

Ich bin Vermieter und habe doch andere Ansprüche als der typische Eigenheimbesitzer.

Antwort:

Da haben Sie recht. Aber es gibt Spezialversicherer für Immobilien. Die GEV ist eine davon. Sie bietet insbesondere für Vermieter Zusatzmodule an. Diese sichern Sie beispielsweise von Zahlungsrückständen durch Mietnomaden oder Schlüsselverlust durch Raub oder Einbruchsdiebstahl ab, bietet darüber hinaus aber noch weitere Spezialangebote für Hausverwaltungen.

 

Einwand:

Ich brauche den Elementarschutz nicht, weil ich an keinem Gewässer wohne.

Antwort:

Es ist egal, ob Sie am Wasser wohnen oder in der Stadt, umgeben von Häusern. Denn auch Starkregen kann Überschwemmungen verursachen und dazu führen, dass Kanalisationssysteme überlaufen. Eine Rückstauklappe, die der Elementarschutz beinhaltet, kann hier vollste Sicherheit bieten.

 

Einwand:

Ich brauche doch erst eine Versicherung, wenn mein Haus fertig ist und steht?

Antwort:

Nein. Auch der Rohbau sollte definitiv abgesichert werden. Beispielsweise durch eine Feuerrohbauversicherung. Denn auch vor der Fertigstellung Ihrer Immobilie kann es zu einem Brand kommen. Die Versicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen und ist im Normalfall beitragsfreier Teil der Wohngebäudeversicherung.

 

Einwand:

Wie kann ich sicher sein, dass mein Tarif auch in Zukunft noch die beste Option für mich ist?

Antwort:

Es stimmt, dass der Markt ständig in Bewegung ist. Heutzutage gibt es jedoch bereits Anbieter, die eine Best-Leistungs-Garantie in ihre Verträge einbauen: Dank dieser Zusatzklausel erhalten Sie garantiert immer die besten Leistungen – auch dann, wenn ausnahmsweise ein anderer Anbieter in einzelnen Modulen mehr bieten sollte.

Möchten Sie viele, gute Tipps für die Beratung auf einen Blick haben? Dann holen Sie sich jetzt das Whitepaper zur Wohngebäudeversicherung.
Sofort herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren